Géraldine Hélène Schramm
Géraldine Hélène Schramm    

MA mère l'oye

 

Bei meiner ersten Inszenierung in Coburg habe ich in ein animiertes Bühnenbild verwendet, welches den Kindern suggerieren sollte, dass das Dornröschen der Handlung auf der Veste Coburg seinen 100 Jahre andauernden Schlaf hielt. Der Prinz schien die Prinzessin mit einem virtuellen Gang im obersten Turm des Wahrzeichens der Stadt aufzusuchen. Das Happy End fand dann durch einen weiteren Trick vor der Ehrenburg (Stadtresidenz der Coburger Fürsten) statt. Näheres folgt bald hier mit einer Video-Animation.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© les-merveilles