Géraldine Hélène Schramm
Géraldine Hélène Schramm    

was andere über mich sagen

Die Schriftstellerin und Lebensgefährtin von Theaterlegende Peter Zadek, Elisabeth Plessen, sagte vor ein paar Jahren über mich, ich sei die „Beauftragte für neue Ideen“. Mag sein, dass es meine, mir selbst gestellte Aufgabe im großen Urwald der darstellerischen Künste, auf den Punkt bringt.

 

Weitere Stimmen zu meiner bisherigen Arbeit:

 

 

  • Andreas Homoki, Intendant der Oper Zürich, im Zuge der Produktion „Faust“ an der Hamburgischen Staatsoper:

 

„Ihre schnelle Auffassungsgabe für szenische Abläufe ist hervorzuheben.“

 

  • Carlos Wagner, Opernregisseur, im Zuge der Produktion „Il Barbiere di Seviglia“ am Landestheater Coburg:

 

„Ihr Gespür für die Bedürfnisse der Arbeit und das richtige Maß an Zurückhaltung, so wie Eigeninitiative im Probenprozess, waren für die Arbeit im Team ein großer Gewinn.“

 

  • Bernd Reiner Krieger, Regisseur und Chefdisponent am Theater Lübeck im Zuge der Produktion „Die verkaufte Braut“ am Theater Lübeck:

 

„Als sich Frau Schramm bei uns bewarb, strahlte sie die unbeirrbare Sicherheit aus, dass das Theater ihr Metier sei, die Bühne ihr Platz.“

 

 

  • Reinhardt Friese, Intendant am Theater Hof, im Zuge der Produktion „Männer und andere Irrtümer“ am Landestheater Coburg

 

„Verbunden mit einem hohen Maß an sozialer Kompetenz bin ich sicher, dass Frau Schramm ihren weiteren Weg am Theater machen wird (…).“

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© les-merveilles